Was, bitte, ist hieran witzig?

Ein neuer Höhepunkt in der primitiven Feindseligkeit

gegenüber der Alternative für Deutschland (AfD)

Karikatur: Greser & Lenz

in der FAZ vom 18. Juni 2019, Seite 2.

Ungewollt passend dazu liest man auf Seite 8 der gleichen Druckausgabe unter der Überschrift Schöne witzgesäuberte Welt  die Eingangssätze „Karikaturen sind merkwürdige Gesellen der Medienwelt. Sie sollen frech und vorwitzig sein, sorgen damit aber häufig für Ärger; sie sollen lustig sein, stehen dann aber unter dem Verdacht, dem Ernst ihres Gegenstandes nicht gerecht zu werden“.

Ja, das sollen sie sein. Eins aber sollen sie auf keinen Fall sein: sterbenslangweilig.

Print

2 Gedanken zu “Was, bitte, ist hieran witzig?”

  1. Also für mich ist AfD nur eine weitere Veranstaltung deren Teilnehmer an die Fleischtöpfe wollen.

    Vielleicht kann ich es auch deshalb so locker sehen wenn gottlose Gesellen das 8. Gebot „mit Füßen treten“.

    Das regelt sich von selbst. Die Menschen haben oft kein wissen über Vorgänge außerhalb ihrer Welt, aber ein sicheres Gespür. Das wird den meisten zu weit gehen.

    Mein Vorschlag wäre das aufzugreifen, darunter die Frage: „Glauben Sie, das wir so sind?“

  2. Sollten wir nicht mehr über uns selbst lachen?
    Da grüne Wohlstandsmenschen mehr fliegen, reisen… als andere (Menschen) und sonstige teure Sachen machen, für die den meisten (Menschen) das Geld fehlt, sollte man mit einem Witz kontern:

    „DER KLIMAWANDEL IST NICHT VON MENSCHEN GEMACHT, SONDERN VON KLIMASCHÜTZERN“🙂
    (oder waren es Klimaforscher…🤔…)

Schreibe einen Kommentar