Wem nützt dieser Giftanschlag?

Der Täter scheint klar zu sein, das Motiv nicht – Zwei Autoren auf der Suche kommen zu einem sehr unterschiedlichem Ergebnis – Für Britanniens Regierung und Merkel ist Russland der Mordgeselle, aber wo ist sein Nutzen? – Die Einkreisungspolitik der USA gegen das Putin-Russland – Auf der Suche nach einem Kriegsgrund, ohne am Krieg schuld zu sein – Der Mordanschlag als weiterer Zug im geopolitischen Schachspiel – Unglaubwürdige Ankläger, die Völkerrecht immer dann selbst brechen, wenn es ihnen passt

Wer steckt hinter dem Giftanschlag in Salisbury auf Sergej Skripal und seine Tochter? Für die britische Regierung ist das klar: Russland. Also Putin. Der britische Außenminister äußerte, der Mordbefehlt sei mit der „allerhöchsten Wahrscheinlichkeit“ vom russischen Präsidenten persönlich erteilt worden. Der aus der Ukraine stammende Journalist Nikolai Klimeniouk*)* meint, diese Formulierung „aus dem Bri­ti­schen ins All­ge­mein­mensch­li­che über­setzt“ heiße so viel wie „mehr als tod­si­cher“. In seinem Beitrag „Der toxische Staat“ für die Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS vom 18. März, Seite 45)  schreibt er: „Wir wis­sen schon viel über die Tat und de­ren po­li­ti­sche Fol­gen. Was wir aber im­mer noch nicht ver­ste­hen, ist das Mo­tiv.“  Das allerdings ist die weitaus wichtigere Frage. Klimeniouk bietet diese Erklärung an: Aus einer politischen Perspektive scheine das Motiv des Anschlags unverständlich zu bleiben. Was aber, wenn der Fall gar keiner politischen Logik folge? Ver­ständ­lich dagegen werde das Motiv, wenn man ei­ne kri­mi­nel­le Lo­gik da­hin­ter an­nehme. Das or­ga­ni­sier­te Ver­bre­chen sei längst an der Herr­schaft. Und Putin – so ist Klimeniouks Beitrag zu verstehen – gehöre dazu. Der ganze Beitrag hier. Man kann das Motiv aber auch ganz anders deuten.

Für Britanniens Regierung und Merkel ist Russland der Mordgeselle, aber wo ist sein Nutzen?

Diese andere Deutung bietet der Buchautor und Jurist Menno Aden**). Auf seiner Internet-Seite (hier) unter der Rubrik „In diesen Tagen“ schreibt Aden „Der/die Täter sind unbekannt, aber die britische Regierung hat den Verdacht sofort auf Russland gelenkt. Die deutsche Bundeskanzlerin hat umgehend ihre Solidarität mit Großbritannien erklärt und zum Ausdruck gebracht, auch sie halte die Russen für schuldig. Zu diesem sehr ernsten Vorgang ergeben sich folgende Überlegungen.“ In sieben Punkten legt er sie dar. Die Ermittlung des Täters beginne mit der Frage: „Cui bono? Wer hat von der Tat einen Vorteil? Also: Welchen Nutzen könnte Russland aus diesem Mordanschlag ziehen? Es ist bisher nur von Rache oder Bestrafung des ehemaligen zulasten Russlands tätigen Agenten die Rede. So richtig plausibel ist das eigentlich nicht.“

Die Einkreisungspolitik der USA gegen das Putin-Russland

Folglich fragt Aden weiter: „ Wenn nicht die Russen, dann stellt sich die Frage: Wer sonst könnte daran ein Interesse haben? Und zwar weniger an dem Tod einer an der letztlich unwichtigen Person des ehemaligen Agenten als daran, dass wieder einmal der Verdacht auf Russland fällt, meuchlings Leute umzubringen.“ Damit geraten die USA in seinen Blick: „Man kommt nicht um die Einsicht herum, dass die USA eine sehr geschickte Einkreisungspolitik gegen Russland durchgeführt haben.“ Den USA sei es gelungen, durch ein propagandistisches Trommelfeuer Russland zu einem Schurkenstaat aufzubauen. Die europäischen Vasallen der USA seien gezwungen worden, Sanktionen gegen Russland zu verhängen. Der Hauptleidtragende dieser Sanktionen sei neben Russland selber natürlich nicht Portugal oder Island, sondern Deutschland, welches den größten wirtschaftlichen Austausch mit Russland habe.

Auf der Suche nach einem Kriegsgrund, ohne am Krieg schuld zu sein

Der Kern von Adens Motivsuche lautet, auch wenn er es so wortwörtlich nicht äußert: Die USA (im Bündnis mit Großbritannien) suchen nach einem Kriegsgrund gegen Russland und wollen Russland so weit treiben, dass es diesen Grund selbst liefert, um anschließend, wenn der Krieg losgetreten und irgendwann beendet sein wird, die eigenen Hände in Unschuld waschen zu können. Aden drückt es so aus: „Russland befindet sich heute in einer ziemlichen Zwickmühle. Es ist in die Enge getrieben – und die USA haben Russland bald dort, wo sie mit ähnlicher Geschicklichkeit in den 1930er Jahren ihren ostasiatischen Rivalen Japan hatten. Japan war durch Wirtschaftssanktionen und unentwegte Sticheleien und Demütigungen 1941 soweit in die Enge getrieben, dass es sich entweder politisch selbst aufgeben oder den fatalen Schritt nach Pearl Harbour machen musste.“ Ergänzend hierzu verweist Aden auf sein Buch Das Werden des Imperium Americanum und seine zwei hundertjährigen Kriege. ARES Verlag, Graz 2016). Vorgestellt habe ich das Buch im Januar 2018 (Wie die USA wurden, was sie sind) hier.

Die Giftmordanschlag als weiterer Zug im geopolitischen Schachspiel

Abschließend kommt Aden daher zu folgendem Ergebnis: „Mag sein, dass die Russen an dem Mordanschlag in Salisbury schuld waren. Richtigen Sinn ergibt das aber nach allem, was man bis jetzt weiß, nicht. Sinn ergäbe der Vorfall aber, wenn die Täter anderorts gesucht würden. Es ist bekannt, dass die Geheimdienste der USA und Großbritanniens sehr (!!) eng zusammenarbeiten; der britische Außenminister Boris Johnson hat neben der britischen auch ja die Staatsangehörigkeit der USA. Das erleichtert einen intimen Gedankenaustausch. Man könnte in dem Mordanschlag in Salisbury einen weiteren Zug in dem Schachspiel USA (bzw. Angloamerika) gegen Russland sehen. Um im Bilde zu bleiben: In diesem Spiel hat Russland schon wichtige Figuren verloren. Jetzt geht es mit kleineren Finten um die Bauern. Noch schützen diese den König. Aber Russland kann das Spiel eigentlich nicht mehr gewinnen. Russland wird wohl Remis anbieten, oder es reagiert wie Japan 1941. Davor behüte uns Gott. Für uns Deutsche und Europäer sieht es in den beiden Alternativen Nr. 7 und 8 nicht gut aus. Was sollte man der deutschen Regierung empfehlen? Ich sag es ungern: Wir können nichts tun. Merkel hat Recht mit ihren Unterwerfungsgesten gegen USA. Unter der Hand möge sie Putin bedeuten, dass man über alles noch einmal reden kann, wenn die Zeit reif ist.“ Adens ganzen Beitrag finden Sie hier.

Wenn man herumrätseln muss, weil man mit gewohnter Logik nicht weiterkommt

Wer daher – wie die FAS mit dem Beitrag von Klimeniouk – das Motiv in der „kriminellen Logik“ organisierter Verbrechen zu erkennen meint, in die Putin aufgrund seines Werdegangs verwoben sei, dann muss man sich nicht wundern, im Klimeniouk-Beitrag herumrätselnde Sätze wie diese zu lesen: „Das ist nicht das ers­te Mal, dass sich rus­si­sches Vor­ge­hen mit ge­wohn­ter Lo­gik nicht er­klä­ren lässt, we­der mit Staats­rä­son noch mit der KGB-Ver­gan­gen­heit oder So­wjet­nost­al­gie der rus­si­schen Macht­ha­ber. …. Und was nützt es der rus­si­schen Sei­te, ei­nen längst als bri­ti­schen Agen­ten ent­tarn­ten, ver­ur­teil­ten und aus­ge­tausch­ten Ex-Nach­rich­ten­dienst­ler zu tö­ten, erst recht auf ei­ne so auf­wen­di­ge und ri­si­ko­rei­che Wei­se? Wenn da­mit ein Zei­chen ge­setzt wer­den soll­te, war­um wur­de dann ein der­art schwer zu ent­de­cken­des Gift ver­wen­det? Wenn es nicht ent­deckt wer­den soll­te, war­um wähl­te man für den An­schlag auf ei­ne ein­zel­ne Per­son aus­ge­rech­net ei­ne Mas­sen­ver­nich­tungs­waf­fe, zu­dem ei­ne so sel­te­ne, dass sie, falls doch ent­deckt, ei­ner Vi­si­ten­kar­te gleicht?“ Adens mögliches Motiv ist schlüssiger, wenn auch bisher nicht bewiesen.

Die deutsche, französische und amerikanische Regierung wollen keine plausible Erklärung für den Anschlag sehen

Die FAZ vom 16. März berichtete auf Seite 1: „Deutsch­land, Frank­reich und die Ver­ei­nig­ten Staa­ten ha­ben sich hin­ter Groß­bri­tan­ni­en ge­stellt und Russ­land die Ver­ant­wor­tung für den Gift­an­schlag auf den ehe­ma­li­gen Dop­pel­agen­ten Ser­gej Skri­pal zu­ge­wie­sen.“ In ei­ner ge­mein­sa­men Er­klä­rung schrie­ben ihre Staats- und Re­gie­rungs­chefs, Groß­bri­tan­ni­en ha­be sei­nen Part­nern im De­tail dar­ge­legt, dass Mos­kau mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit für den An­schlag ver­ant­wort­lich sei. „Wir tei­len die Ein­schät­zung des Ver­ei­nig­ten Kö­nig­reichs, dass es kei­ne plau­si­ble al­ter­na­ti­ve Er­klä­rung gibt.“ Irrtum, es gibt eine – wenn auch bisher nicht erwiesen. Kommentator Klaus Dieter Frankenberger verstieg sich in seinem Leitkommentar in der gleichen Ausgabe zu der Wahrnehmung „Es ist of­fen­kun­dig, dass Prä­si­dent Pu­tin den „Wie­der­auf­stieg“ Russ­lands nur in Geg­ner­schaft zum Wes­ten und zu des­sen In­sti­tu­tio­nen glaubt er­rei­chen zu kön­nen.“

Erinnerung an 2014: Warum sich Russland betrogen fühlt

In diesem Zusammenhang möchte ich an einen Beitrag vom März 2014 auf den „NachDenkSeiten“ erinnern (Autor: Albrecht Müller***). Dort heißt es unter anderem: „….. Russland fühlt sich betrogen. Die Berechtigung dieses Eindrucks könnte man nach nüchterner Betrachtung des Geschehens seit 1990 einsehen.   Bis hierher und nicht weiter – das ist der Grundtenor der Rede des russischen Präsidenten vom 18. März. Putin erläutert und begründet, warum sich Russland betrogen fühlt. Bei uns im Westen reagiert man mit Sanktionen und wie schon zuvor mit scharfmacherischen Redensarten. Ausnahmen gibt es auch. Aber die Kräfteverhältnisse haben sich in Richtung Konfrontation verschoben, einschließlich der Wiederbelebung des Konzepts der Abschreckung statt der Zusammenarbeit in einem gemeinsamen Europa und der dafür notwendigen Vertrauensbildung und Abrüstung. Katalysator und Träger der neuen Konfrontation sind herausragende Personen von untereinander vernetzten Leitmedien und eine Fülle von Instituten, Vereinigungen, Stiftungen und PR Agenturen.“

Unglaubwürdige Ankläger, die selbst Völkerrecht immer dann brechen, wenn es ihnen passt

Und weiter: „Der russische Präsident hat in seiner Rede vom 19.3.2014 – hier der Text – skizziert, wie sich die Abläufe nach dem Ende der Ost-West-Konfrontation im Jahr 1989/1990 folgende aus russischer Sicht darstellen. Das entspricht – den Kern der Ergebnisse der Entspannungspolitik betreffend – dem, was ich konkret als Mitarbeiter von zwei Bundeskanzlern, die für die Vertrags- und Entspannungspolitik verantwortlich waren, und als Bundestagsabgeordneter von 1987 bis 1994 miterlebt habe. Die Russen konnten sich nach Äußerungen maßgeblicher westlicher Politiker darauf verlassen, dass die Konfrontation zwischen West und Ost ein Ende haben wird und man gemeinsam in einer europäischen Friedensordnung leben kann und will. Dem widersprach dann, was im weiteren Verlauf mit NATO-Ausdehnung bis an die Grenze Russlands und ständiger EU-Erweiterung, sozusagen als Vorhut der NATO-Ausdehnung, geschehen ist. Mit dem Gefühl des Betrogenseins wird die Einverleibung der Krim nicht rechtens und unproblematisch. Aber sie erscheint in einem anderen Licht. Die Einverleibung der Krim ist rechtlich problematisch. Aber es ist ziemlich unglaubwürdig, wenn nun Länder und Regierungen auf diesen Rechtsverstoß hinweisen, die Völkerrecht immer dann brechen, wenn es ihnen passt. Und die auch unrechtmäßig zu Stande gekommene Regierungen wie jene in Kiew anerkennen, ohne die rechtliche Lage geprüft zu haben.“ Der ganze Beitrag hier.

________________________________________________________________________________

*) Zur Person:Der Journalist Nikolai Klimeniouk ist 1970 in Sewastopol auf der Krim geboren. Mit dem Zerfall der Sowjetunion kam er 1991 als sogenannter Kontingentflüchtling nach Deutschland. Er hat zehn Jahre für diverse russische Medien gearbeitet. Klimeniouk war unter anderem Redakteur beim Wirtschaftsmagazin Forbes Russia, dem Moskauer Stadtmagazin Bolschoj Gorod und dem regierungskritischen Online-Magazin PublicPost.ru, das im Juni 2013 unter politischem Druck vom Netz genommen wurde. Heute lebt er in Berlin und schreibt für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung.“ (Quelle hier).

**) Zur Person: Dr. iur. Menno Aden (Jahrgang 1942, Abitur 1962) hat Rechtswissenschaften in Tübingen und Bonn studiert (1963 bis 1967), wurde 1972 in Bonn promoviert, war in den Jahren 1971/72 Senior Research Officer am Institut für Rechtsvergleichung der Universität von Südafrika, war beruflich tätig in der Energie- und Kreditwirtschaft und von 1994 bis 1996  Präsident des evangelisch-lutherischen Landeskirchenamtes in Schwerin, dann bis 2007 Professor an der FH für Ökonomie und Management in Essen. Verheiratet, fünf Kinder. Er hat neben seiner Lehrtätigkeit zahlreiche Schriften im Bereich Bank-, Wirtschafts- und internationales Recht verfasst, auch theologische Schriften und Bücher zu anderen Themen. Aus dem „Klappentext“ seines Buches: „Etliche berufliche Einsätze in aller Welt führten ihn immer wieder zu der Frage, wie es den Vereinigen Staaten von Amerika gelingen konnte, über viele Kriege hinweg zur imperialen Macht aufzusteigen, anderen Nationen – wie zum Beispiel Deutschland –  aber den Ruf eines „Störenfrieds der Weltordnung“ anzuhängen.“  Weiteres über Aden siehe hier.  Seine Internet-Seite hier: http://www.dresaden.de/index.html

*** Zur Person bei Wikipedia zu lesen: „Nach seiner ersten Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Internationale Wirtschaftsbeziehungen der Universität München war er ab 1968 Redenschreiber des BundeswirtschaftsministersKarl Schiller. Von 1970 bis 1972 war er Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit des SPD-Parteivorstandes und 1972 Manager[1] des Wahlkampfs von Willy Brandt. Danach arbeitete er von 1973 bis 1982 als Leiter der Planungsabteilung im Bundeskanzleramt unter Willy Brandt und Helmut Schmidt. Nach dem Wahlsieg von Helmut Kohl 1982 verlor er seine Stelle im Bundeskanzleramt.[2] Er wurde nun freiberuflicher politischer und wirtschaftspolitischer Berater. 1984 trat er als Kandidat bei den Oberbürgermeisterwahlen in Heidelberg an, konnte sich aber gegen Reinhold Zundel nicht durchsetzen,[3] obwohl er den Stimmanteil seiner Partei bei der Wahl von 27 auf 40,8 Prozent steigern konnte.[2] Nach der Bundestagswahl 1987 zog Müller in den Bundestag ein, dessen Mitglied er über zwei Legislaturperioden bis 1994 blieb. Heute ist Albrecht Müller als Autor, Journalist und Herausgeber der NachDenkSeiten tätig. Außerdem veröffentlichte er Artikel, Essays und Bücher. Er ist immer noch (Stand 2013) Mitglied der SPD,[4] spricht sich aber vehement gegen ihre aktuelle Politik aus.“ Der ganze Text hier.

 

Print

2 Kommentare zu “Wem nützt dieser Giftanschlag?”

  1. Nun ja, auch ich habe die letzten 25 Jahre intensiv miterlebt.
    Auch ich nahm es so wahr ……das die NATO sich nicht nach osten erweitern würde.
    Und mir war auch klar das es nicht geschehen sollte.
    Aber in den 90igern war Russland derart am Boden, das nur noch die Atomare Bewaffnung seinen …..von aussen gesteuerten, Zerfall aufhielten.

    Während ich den kalten Krieg abgeschlossen habe, sehe ich nun mit einem gewissen Erstaunen das der nun neu angefacht wird.
    Und er wird mit Methoden angefacht, die in der heutigen Zeit, mit dem Netz welches alles weiss, alles verbreitet und jede Info bereithält, eigentlich unmöglich sind.

    Aber die Demokratien sind durch lethargische Bürger derart schwach geworden das „DIE“ es einfach tun.

    Das beste was ich zur Frage der Krim gelesen habe ist dieser Artikel.
    Für mich war es nie eine Frage wohin die Krim gehört.

    ————————————-

    Kühle Ironie der Geschichte.

    Die Krim und das Völkerrecht :

    Von Reinhard Merkel

    Aktualisiert am 08.04.2014-16:02

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-krim-und-das-voelkerrecht-kuehle-ironie-der-geschichte-12884464-p2.html

  2. warum um des Teufels Willen, werden Bücher, Artikel, einseitige MSM-Live-Sendungen abgedreht und sonstiges, um den wirklichen wahrhaftig klebrigen perfiden Brei, Gewinn-orientiert, drum herum geschrieben und nach Strohhalmen in den Strohköpfen der Strohmännern/Frauen gesucht, um diese in allen Detailles und Facetten zu beschreiben?

    Fangen wir mit der Aufarbeitung der Geschichte an und gehen sehr weit zurück. 3-5000 Jahre böses Treiben auf den Platten. Spielführer am Monopoly-Spiel ist die Römisch-Katholische Kirche, der Vatikan, ab 33. Wie viele Ein-Welt-Religions-Reiche haben diese schon aufbauen wollen und erkennen wir es immer noch nicht, dass diese im Begriff sind, ein privatisierte NWO-4.Babylonisches Reich wieder zu installieren versuchen? Der Tempel steht seit Grundsteinlegung durch die Freimaurer 1265 in Strassburg. Eine 1zu1 Kopie in Glas, davor, Istar auf dem Biest, da drin, Coudenhove-Kalergie. In Brüssel, die Jesuitenbrut, genannt EU-Kommissare. Um diese Konstellation zu verstehen, lohnt sich das Buch von Edmund Paris, die verborgene Geschichte der Jesuiten dringend zu lesen, die den Heiligen Stuhl, im Pakt mit dem Satan, seit über 500 Jahren besatzt halten, und nicht nur diesen !!!

    Dr.Rivera schrieb das Vorwort dazu. Wer war alles nicht in auf der Jesuiten-Xavier-Universität. Wer sich nur die Mühe macht den Jesuitenschwur zu studieren, daneben die Schwüre der Freimaurer, die Geschichte der Illuminaten näher in Augenschein nimmt, wie auch Adam Weishaupt,Baruch,Herzl, Marx,Loyola, ( das katalanische Drama, alte Geschichte) Pike, Huxley, Orwell, die Leben der Fabian-Society und der Mont Pelerin Society, nur als Bsp. erkennt sehr schnell, dass der Pakt mit Satan aus Rom, Umweg Paris über London in den Konzern Washington D.C führt und zurück über die Knesset, Hauptsitz der jüdisch-zionistischen Ideologie, State of Israel, der privaten deRothschild-Mischpoke, seit 1917, Balfour-Declaration, US-Admin Truppen für diese Neugründung gegen die Niederschlagung des Preussischen Kaiserreichs durch den 33.Grad Scottish Riter Großmeister und „Sir“ Winston Churchill&Friends aus den Großlogen. Trump ist ebenso 33.Grad Scottish Riter und Apollyon Fanatiker. Merkel, B’nai B’riterin, Dienerin von State of Israel. Der Name Israel ist eine Erkenntnis von Abraham, der die Schlacht gegen die Gottheiten vereinte. ISis, Mondgöttin, Amund Ra, Sonnengott, daher auch überall die Sonnengottanbetung auch durch Logos, und dem Haupt-Führer des Übels, EL, Saturngott, Satan, der JHWE, Gottheit der Babylonier war. Wer die nachfolgenden Redner auf der Trumpschen Inaugurations-Rede 2017, Kardinal Dolan, Oberrabbit Marvin Hier, Wiesenthal ! Museums-foundation aufmerksam gehört hat, sprachen diese von Kings5, King Salomon, der Stadt Tyrus, Babylonisches Reich… sehr seltsam, was hat das auf eine Amtseinführung zu suchen…..

    Wir werden in den Glauben geschubst, dass diese Geschichte und Weltanschauung nur noch in Büchern und Hellywood-Disney-Produktion, the beauty and the beast existieren–weit gefehlt. GeoStorm in unsere Welt. So lesen wir aufmerksam die jüdisch-zionistischen Gesetzeswerke, babylonische Thora genannt, da wird einem nicht nur übel, sondern es schauert Hell oween-mäßig. Nicht just4fun wird jedes Jahr vor Weihnachten Profit-orientiert in Nordamerika Hell oween gruselig gefeiert. Das Fest VOR X-mas ( Nimrods X)statt Christ-mas und die Kinder und Menschen begreifen es nicht, wie sie verraten und für saudumm verkauft und benutzt werden, Kinder in okkulten ritualisierten Zeremonien geopferte werden, hinter dem blauen Vorhang von Oz(1939)mit dem vergewaltigten David-Stern drauf, als Zeichen des Machtanspruchs der jüdischen Zionisten, den Jesuiten, über das ganze Heilige Land. jüdisch-zionistische Orthodoxie, private-state-of israel Ltd Handelsrecht, gegen Ultraorthodoxie, Heiliges Land, Völkerrecht. Dazwischen, der Islam, Muslime, arabische Welt und das Osmanische Reich in der Wiedergeburtsphase.

    Die Schäfchen für Dumm zu verkaufen findet auch in der Kirche statt, wenn im Schiff, wie im St.Petri-Dom zu Bremen, die Augen nach unten gerichtet, dass Mäuschen gesucht wird, damit diese nicht nach oben richten, um über dem Altar, mittleres Fenster, die Illuminaten-Pyramide, mit dem AllseeingEye und Sonnengottanbetung zu erkennen, wer hier Herr/ Lord im Hause ist. Ihr Gott,Gottheiten, nicht den der Christen. Der Paderborner Dom, eine Totenkultstätte. St.Peter in Rom, ein okkultes Schiff, Cobra-Kopf, darin Sonnengott und Satansanbetung, prunkvoll versteckt sichtbar für sehende und nicht geblendete.
    Math.6:40 nobody can serve two masters, the Pope does, so his followers.

    Eure Lordschaften, die Logenbrüder der Hochgradfreimaurerei, gedeckt durch die Krone, führen seit den Kolonialisierungsfeldzügen, im Namen des Vatikans, genannt Glaubenskriege, unterstützt von allen Kronen Europas, da Inzuchtsbetriebe, Weltkrieg unter Handelsrecht. Mit dem Cetui ce vie act 1666, immer noch in der Anwendung, werden nach 7 Jahren, der Nicht-Lebenderklärung per Dokument, an Land bei der Royal-Admiralty, Land&Sea, für tot erklärt. Es folgt daraus, dass durch die Personalisierung des natürlichen Menschen, eine juristische Person, Sache, nach Handelsrecht wird, ID-gechipt. Somit ein Bond/share gegen Schulden der Königshäuser für ihre Armeen und Prunk, heute, Staaten genannt, die allerdings keine Staaten sind, sondern umgebaute Handelsunternehmungen und ihre private Kammer die UN ist, das Logo erklärt die nackte Wahrheit, der Ölzweig umklammert die flatt-eartherbrains&bodies.

    Somit wird unter dem Deckmantel Handelskriege, Kolonialisierung/Kommunisierung=Kommunismus, die eigentlichen unmenschlichen Weltkriege mit Abermillionen an Opfern vorangetrieben, Zweck: Sicherung der Ressourcen als Handelsware und Märkte, Macht über die Rohstoffe, Reduzierung der Dienerschaft um bessere Kontrolle über sie zu haben, genug um feudal zentralistisch herrschen zu können. Es erfolgt eine einseitige Aufteilung untereinander durch schlichte Erpressung. Folgsamkeit oder Krieg. na(h)to(t) durch die nationaleterrororganisation, auch wotan genannt.

    Ja, klingt abgefahren schräg, konspirativ. Is aber isi so. Schwarze Flagge auf weißen Toyotas, gegen blau-weiß-rote- auf rote Pickup-Fords, damit Brillenträger auch was erkennen. Lieferant und Finanzier, eine Bank. da FEDS di nieder. Dennoch, über dem steht der besatzte Vatikan. Kanonisches Recht-Handelsrecht-Kriegsrecht. Somit sind Menschrechte, Völkerrechte ausser Kraft und wirkungslos, ja sogar die Spielregeln unter den Kombattanten. Eine Sache kann halt kaputtgehen, Menschen eben auch, was aber nichts zählt, da in der Handlungsunfähigkeit gehalten, als Sache, genannt Kapitalverbrechen.

    Warum sind also Kriegsgerichte, Verfassungsgerichte, Gerichte und Juristen auf einem Auge erblindet worden? Sogar Justitia, der hat ein LogenMann eine Binde aufgelegt. Neinnein, nicht um eine Gerechtigkeit blind zu erstellen, sie soll die große Täuschung erst gar nicht erkennen, wenn sie heute dazu überhaupt kommt, denn Täter, trotz Verteidigungsrechte, werden rücklings erschossen, kurzer Kosten ersparende Prozessverkürzung, der uniformierte Täter, als Volksheld mit awards eingekleidet. Lug&Trug. Peacekeeping Mission genannt. Sklaverei ist Freiheit. Krieg ist Frieden-Ignorance is Power, so der Illuminaten-ThinkTank Orwell in 1984, was er 1948 schrieb, die Grundregel der gewaltherrschaft alles ander gerum zu drehen. Lüge ist Wahrheit, Wahrheit ist Lüge, so einfach ist das, je mehr Affen im Käfig dazu gebracht werden, die Lüge als Wahrheit als feste Überzeugung zu verkaufen, um so besser. Gustave Le Bon; Die Psychologie der Masse, die MSM sind darin auch vom Viehvolk best GEZahlte Propaganda-Weltmeister-Firma. Sie müssen, da Lizenznutzer, gegen Gebühr, des Besatzers, die über den wotan-nato-Rat bestimmen und kontrollieren, was gesagt und ausgestrahlt wird. Fein ausgewogen zwar nicht, aber immer grad so viel, um den Eindruck zu hinterlassen. Auch hier false-flage-operation am laufendem Band.

    Also warum werden keine Urteile im Namen des Volkes gesprochen, sondern nur so getan als ob? Nun, das ergibt sich aus den Logenbruderschaften in den einzelnen Großlogen, die wiederum ihren eingeschworenen Platz in der BAR Assoziation haben und nur Handelsrecht, als Geschäftsvorgang, mit Handelsrechnung i.S. dieser, zu richten haben. Siehe Spitzbubenerlass. Die ehemaligen Gerichte gehören der IPU, der int.Post Union, eines der wichtigsten Organisationen, die dafür Sorge tragen, dass sehr wertvolles Papier, unversehrte Dokumente ihren Bestimmer erreichen. Nur diese haben Rechtscharakter und sind unumstößlich und überlebenswichtig, blaue Tinte, volle Unterschrift, rechts auf dem Papier, möglichst mit Siegel und NICHT umrahmt, siehe 4corner rules.
    Heute immer noch in den oberen Etagen und Elitenkreisen ein muß. Nur beim Volksvieh kommt das Wissen eben nicht an. Military democracy, re-education und re-organisation. So läuft das in den Schulen und Universäten. Ignorance is Power. Wir haben die Macht über euch.

    Die Digitalisierung ist unter der Rubrik Kriegslist, gemäß HLKO, die Haager Landkriegsordnung, ausdrücklich erlaubt und soll das gemeine Volk täuschen, entmündigen, entrechten und ausweislos, ohne Existenz, also VolksGojim, gem. babl.Thora, Vieh, in ihren Herden als EU-Bürge r zusammen gepfercht und voll-kontrolliert werden. Alles nur noch über GoogleCromeMicrosoftveräpple Apps. Wir reisen, schoppen etc damit, doch jede ID Nr. wir getrackt (trackThePack) und kann gezielt aussortiert eliminiert, also excludiert werden. Wer bist DU dann, wie kannst DU Dich dann noch bewegen? Sehr begrenzt. Die Guten nehmen am Allteig teil, die Bösen…Pech gehabt, 404 Error, page not found.

    Es ist Weltkrieg, die westlichen Konzerne-Staaten genannt, sowie die darin bis zu 80% agierenden Handelsunternehmungen sind faktisch p l e i t e , also bankrott, weil sie alle am Rotschildschen schnöden Mammonsystem, genannt legal tender, private and govern ment abhängen.
    Jeder kann die uferlosen dahin rasenden Schuldenstände verfolgen. Auch bei der BRD GmbH, BR auf D werden mit Enteignung und Taschenspielertricks Zahlen manipuliert, Digital eben alles möglich. Exelkästchen her, die beliebige Wunschzahl eingetragen, ob Wahlstimme oder Pluszahl, da gerichtsfeste Prüfung, nicht möglich, Rechenschaftsberichte gerichtsfest geprüft von wem mit welchen Konsequenzen und Entzug von Macht umgesetzt werden kann? Bundeswehr? Die Wehr des Bundes vor dem Missbrauch der Herrschenden? Wem ist diese unterstellt und als winselnder Bittsteller um funktionierende Ausrüstung, im ganzen aber vergewaltigt? Eine privatisierte blau-silber Ordnung, die nur einseitige Macht angeordnet bekommt, vom Auftrageber als Handelspartner???
    Sehen Sie, das ist die gelebte, erlebte Handlungsunfägigkeit des besatzten und voll kontrollierten Staates, genannt Deutschland…..aber nicht mehr lange, dann nur noch GERmany, deported. EU-Bürger.
    Profitgier, Gewinnmaximierung, die Quartalsjagd nach den besten Abschlüssen, um die Investoren und Aktionäre, ob klein oder groß anzuregen noch mehr Privatvermögen, oder terminlich geliehenes einzusetzen. Da kommt der Aprilscherz von Musk nicht zufällig daher, mal eben Kasse zu machen, mit einem “ dummen“ Spruch. Alles Monopolyspiel. Eine gezielt gesteckte bad news, siehe VVV, ähm VW-Filter-Skandälchen, und schwups wird ein sehr erfolgreich breit aufgestellter Konzern, der gen Osten sich weiter orientiert, mal eben torpediert – Handelskrieg unter false-flage-operation, vom gemeinsten. Da ist die Chickentax zum neuen Import.Tax noch gar nicht rein gerechnet. Nein, da muß die Hauskatze und die Hamster im Skripalhaus an Unterernährung und Austrocknung ( wie in privatisierten Seniorenheimen, mangels qualifiziertem Personal) sterben, Tage später, um es dann als Auswirkung vom Giftstoff selbstredend nachgewiesen den Kremlins vor zu werfen. Nein, die Tierchen wurden schnell entsorgt….wie der Schwarze auf der Strasse, bei dem Weglaufen vor der privaten Ordnungsmacht mal eben von hinten erschossen wird…..es ist immer und immer wieder das einheitlich praktizierte Drehbuch und Regie dahinter…seit Jahrhunderten und es will immer noch kein Recht-schaffender Staatsrechtler-Völkerjurist-Menschenrechts-Organsiationen zu Anklage bringen…..auch hier….Handelsrecht….Völkergericht, EUGH, Haager Kriegsgericht…..nicht zuständig.
    Sachrecht. Auch die verendeten Tierchen—eine Opferung für Satan, ein Aufreißer für die Maysche MSM, auf beiden Seiten des Kanals. Da hat der eine Leser vollkommen richtig analysiert, Aussnborder dran und ab….warts mal ab, Mutter Natur arbeitet schon am geophysischen Untergang der Insel. Die Erde bebt schon öfters mal inzwischen. Sollen sie nur weiter tüchtig fracken und entgasen.

    Es ist immer noch derselbe Weltkrieg des anglo-amerikanischen-jüdisch-zionistisch Familienmischpoken-Dynastie, mit einigen sehr Geld-Macht-gewichtigten Familien, die dem Vatikan und der Gotha-Sachsa-Anhalt, genannt Windsor zu Füßen liegen, im festen Glauben daran, ihre NWO auf eine NAEU einschließlich Eurabien den Völkern und darin lebenden individuellen Menschen aufzwingen zu können, über GeoStorm, mittels Elektrophysik, Geophysik, Plasma-Energie, Biophysik, Chemtrails, geo-EWngineering, ( owning the weather by 2025) und anderen sehr perfiden Mitteln aus der Entwicklung aus der IG-Farben-Zeit. Dazu gesellt sich die alte jüdisch-zionistische Weltanschauung, wenn 6 Mio Juden geopfert werden, dass sie dann ins Heilige Land zurückkehren dürfen. Hier lohnt sich das Studium alter Schriften.
    Wir erleben die Genesis, die Revelation 9:11 und die anderen gruseligen biblischen Geschichten, der damaliger Zeit, heute in der Wiederholungsphase Drei.
    Pest&Colera war und ist heute, nur noch vielseitiger, die Labore von BigPharma haben nicht geschlafen, gemeinsam mit der Doc,-Elektro-E-Smog-Industrie danken diese mit guten Quartalszahlen für gemeinsam künstlich hergestellte Profite und Dauerumsätze und Belegung in den E-Smog-Krank-mach-Häusern, wo Kunstfehler künstlich eben mal passieren können.

    Betrachten wir das also mal ganz weit von oben, erkennen geschulte und belesene Gehirn, die widerliche, grausame Brutalität der jüdisch-zionistischen Satanisten, die mit ihrer Jesuitenbruderschaft, den angeschlossenen Hochgradlogen der Illuminaten ein Völker vernichtendes Monopolyspiel betreiben, um ihre seit hunderten von Jahren gesteckten Ziele zu erreichen, streng nach okkulten Terminologien, ritualisierten Zeremonien und sie sind sogar so dreist und allmächtig, die jahrzehnte im Voraus auf die Leinwand und Kartenspiele zu bringen, gegen zahlendes Viehevolk, die ihre Stars und Sternchen dann auf dem roten Teppich bejubeln. Mit sattem Speck fängt LogenMann die Mäuse…wie der Rattenfänger von Hameln.

    Auch das erste große Babylonische Reich ging unter, wie alle Großreiche danach, weil Gott über die Dummheit und Selbstherrschaftsgeilheit weniger erzürnte und dieses ebenso untergehen ließ, denn es ist gegen die Matrix des Universums, die hier ihr eigenes Spiel auf diesem flacherdrigen runden Planeten spielen, ob Niburu oder der Mond, der eigentlich eine Sonne mal hat werden sollen, ist eh egal, Musk hat schon mal seine Kiste auf dem Mars geparkt. Das wars.

    Da der anglo-amerikanische Kolonialisierungskrieg seit Eroberung der Weltmeere und Nordamerikas ebenso nie befriedet und beendet wurde, ist folglich der 1.Weltkrieg ebenso nie beendet, sondern lediglich mit einem Waffenstillstandsvereinbarung mit der eigenen abtrünnig gewordenen ns-ss-Reichsarmee, dessen Führer, das Spiel der Krone/Papst/Washington D.C also bau-weiß-rot, nicht mehr mit spielen wollten. Sie wurden also vom Monopoly-Spiel ausgeschlossen, wieder unter, wie schon 1914, fslse-flage-operations, das Anzetteln und Anstiften von Kriegshandlungen, durch perfide, mit Kollateral-Schäden angereicherten Provokationen.
    So auch jetzt wieder, mit Peanuts, eigentlich.
    Aber worum geht es denn noch ? BreXit? NAEU? Migrationswaffe? Clash of Civilisation mit provozierten social torsion?

    Es geht hauptsächlich darum, dass die Konzerne Washington D.C, die Krone also GB und Canada, die Handelsunternehmensmitglieder der EU, der Rotschildschen FED gegenüber PLEITE, Bankrott sind und unbedingt, no matter of costs and lives, eine 1912er titanische Olympic benötigen, um den Eisbären in der tropischen Wüste der Lügen, einen nicht existenten Eisberg zu rammen, um den reset&delete Knopf zu drücken, am besten gleich die Festplatte zu zertreten und Russland die Schuld dafür wieder in die Schuhe zu schieben. Schäuble meinte es ja schon längst, da brauchen wir nur ein langes Wochenende um ein neues System zu installieren……
    Was spielt aber dem ganzen ShakeSpear Drama von ApollyonFan Trump und May, Haley und Konsorten noch zum Argen und in die Wut, dass der jüdische-zionistische Warburg-Bankvertrag, seit 1917-bis 2016 über die Vollkontrolle der Russischen Zentralbank durch Putin, member of the Golden Eurasia Loge, eng vernetzt mit Scottish Rite über viele Kanäle und Netzverknüpfungen bis in die Trumpsche Familie hinein, eben nicht verlängert wurde. Kontroll&Machtverlust, die dass anglo-amerikanische, jüdisch-zionistische MoneySystem aus dem Hause Rothchild&Co schon seit der Französischen Revolution hatten. Denn die Zaren waren auch SEHR verwöhnt und ihre Militäransprüche kosteten, wer hats finanziert und über die Schulden gewacht? Die Rothschild-Mischpoke. So waren diese pleite, so war die SU pleite, so kam es auch zum false-flage-operation Scharade, die Wiedervereinigung, da die SED völlig pleite und unhaltbar wurde, die nichts anderes war als eine Kapitulation der SU vor den jüdisch-zionistischen Bankern, die nun ihre Besatzungstruppe an die Ostgrenze des immer noch, aber in der Handlungsunfähigkeit gehaltenem Preussischen Kaiserreichs verlegen konnten und derzeit mit weiteren 300tsd frischen Figuren, nebst Umweltzonen-befreiter Logistik weiter stetig auffüllen. Der vereinbarte sogenannte Weiße Korridor war also eine Lüge des Westens, das Wort Wahrheit, Ehrlichkeit, Augenhöhe, Armeslänge kommt in dem Vokabular des anglo-amerikanischen Geld-Imperiums nicht vor, noch nie. Es steht unter dem geschickten perfiden Begriff : Privatisierung, privare, rauben stehlen. Alles nasa…aus dem hebrew : to deceive, täuschen. thora: Gesetz…es ist also durch aus gut erkennbar, aus wessen Hause der eislkalte GlobalWar Wind kommt, welches den ClimateChange in der Geopolitik und Geostrategie verursacht und aus welchem Grunde.

    Der geplante Keil, zu Russland, Eurasien, 3.Phase der ethnischen Transformation in die NAEU, volldigitalisierten Volksvieh, auf ihren Royal Admiralty Kähnen, mit der Skull&Bones322 Flagge am Hauptmast, mit viele Nationalflaggen am Heck, die alle die goldener Okkupationskordel, das Firmenlogo, umgehäckelt bekommen haben, weil sie durch EURO/USD/CAD, an Rotschilds Schnöden Mammon-Dynastie angekettet wurden. Eine gleichwertige Gold-Deckung wurde durch einen fiesen Trick Rothschilds in den Bretton Woods neutrslisiert, ab da hieß es, this legea tender is against all debts private and goverment, somit war der festggelegte Goldstandard-Wert ausgehebelt worden, OHNE das alle Unterzeichnenden am nächsten Morgen dies bemerkten, somit betrogen&belogen wurden…Kiregslist gem.HLKO erlaubt. Dummgelaufen..nun sind se pleite und das Gold schon lange in China, auch das Deutsche…da verpfändet, wie das gesamte Land Deutschland und alles, was Besitz und Eigentum genannt wird. Da DEUTSCH eben Sache, juristische Person ist. Bürge. Einleuchtend, oder?

    Gleichzeitig findet aber im Süden Europas der Machtkampf um die wichtigen Ressourcen und religiöse Vorherrschaft um EURABIEN statt, dessen altes und neues Hindernis, mal wieder die Türkei ist, die haben ihre Schläfer als Gastarbeiter schon längst in Deutschland umzu gut verteilt. Lesen wir Goethe Faustus, Kpt.5 der Andere über die Friedenszeiten….
    Damit ende ich, nicht just4Fun ist das Lied der Deutschen zenisert und auf allen Kanälen des Freimaurers Beethoven, seine Ode an die Götter die EU-Hymne. Eine Huldigung der Drei-Götterwelten, ISIS-Amud Ra und EL, Saturn-Satangott.
    Auch der Freimaurer Mozart, ein überzeugter, hat mit seiner Zauverflöte den Zarastro ganz schon herausgefordert, auch Wagner, auf dem Blauen Hügel, mit seiner Götterdämmerung, jedes Jahr eine okkulte Zeremonie der Herrschenden, ihre Ideologie sich feiern zu lassen, na, welche Großloge befindet sich neben „ dem grünen Hügel“…. Da lassen wir doch noch einmal die St.Gotthard Eisenbahntunnel Eröffnungszeremonie 06.16 auf DeineTube angucken…..300 orangene Statisten zelbrieren der geladnene Mischpoke ein Satansfest. Klar…moderne Kunst halt………
    Fazit: Wenn es Putin schafft standhaft zu bleiben, wenn es dem Deutschen Volke gelänge wieder souverän zu werden, wenn es ihnen gelänge den längst überfälligen Friedensvertrag einzuklagen, würde das gesamte anglo-amerikanische-jüdisch-zionistische Geldmacht-Imperium kollabieren, denn Europa braucht weder England noch Nordamerika noch den Vatikan und erst recht keinen Islam, sondern freie souveräne lebende Menschen, die miteinander friedlich, geordnet, demokratisch freiheitlich leben und gedeihen wollen. Nach den 10 Geboten, die im Ur-Koran ebenso zu finden sind.
    Wenn die Engländer wüßten, wie die City und die Downing Street sowie die Figuren im ihrem „heiligen „Palast sie Täuschen und ebenso mental vergewaltigen, sie würden von der Insel flüchten……aber wohin????
    Die Amerikaner haben ihre Verfasssung zum Selbstschutz und die, werden sie im Falle des Falles auch verteidigen, Wort für Wort, nach alter Manier, rauchende Colts.
    Nein, so was lesen wir nicht bei den ausserWELTlichen FAZkes, die liebe den Spiegel herausholen und sich selbst feiern, wie schön sie doch wieder die Menschen belogen und betrogen haben, nach Strich&Faden und sich mit dem dlf/dw amüsieren, staatstragende Überzeugungsarbeit geleistet zu haben.
    Dlf heute wieder: ja der Russe wars, ja der Russe wars, ja so warn‘ s die Russen wieder heut….
    Man muß die Lüge solange den Menschen vortragen, bis sie als Wahrheit angenommen wurde.

    So ende ich mit dem Schlussgedanken:
    ..und denn, es muss das Wahre immer wieder wiederholt werden, wider der Psychologie der Masse,
    weil auch die Lüge und der Irrtum um uns herum immer wieder gepredigt wird, und zwar
    nicht nur von einzelnen, sondern von der umdressierten blindgläubigen Masse,
    in Zeitungen, Enzyklopädien, Schulen, Universitäten, MSM, Internet, Schein-Staat u.
    Parteipropaganda
    Überall ist der Irrtum oben auf und es ist ihm wohl und behaglich,
    im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
    Frei nach dem modernem W.von Goethe

Schreibe einen Kommentar