O bitte, Schmerz lass nach

Von großem Belang sind Doktortitel nicht. Sie sind es aber dann, wenn sie aberkannt werden. Jedenfalls für den, dem das passiert, denn Ehrenhaftigkeit sieht anders aus. Passiert ist das auch Annette Schawan. Vor einem Jahr, im Februar 2013, ist sie deswegen als Bundesministerin für Bildung und Forschung zurückgetreten – nicht aus Schuldeingeständnis in die Rechtsverletzung, sondern wegen öffentlichen und damit politischen Drucks. Noch aber darf sie den Titel weiterhin tragen, denn sie hat gegen die Aberkennung Klage erhoben. Die gerichtliche Entscheidung wird im März erwartet. Wie sie ausfällt, ist noch nicht bekannt. Aber vielleicht steht sie schon fest. Wie sonst ist es erklärlich, dass bereits jetzt bekannt wird, Frau Schavan solle deutsche Botschafterin im Vatikan werden? Denn würde das Gericht die Aberkennung bestätigen, können Unehrenhaftigkeit und Rechtsverletzung doch schwerlich dadurch geehrt werden, dass diese Frau auf einen Botschafterposten befördert wird. Oder vielleicht doch? Wir werden’s erfahren. Den Wiedereinzug in den Bundestag immerhin hat Frau Schavan trotz Aberkennung geschafft. Die Wähler sehen es offenbar nicht so eng.

Mit vollen Händen Geld für Hokuspokus

Mein Freund Sebastian Maisfelder hat sich ebenfalls zu einem Zwischenruf herausgefordert gefühlt und sieht den Fall so: „Frau Schavan soll so viele Doktorarbeiten fälschen/plagiieren oder schlampig verfassen, wie sie will. Wenn es für mehr nicht reicht, einverstanden. Soll sie mit ihren zahlreichen ähnlich veranlagten Parteifreunden einen Stammtisch gescheiterter Akademiker gründen. Doch was ist von dieser Dame als Politikerin zu halten? Mit vollen Händen hat Frau Schavan das Geld der Steuerzahler für wissenschaftlichen Hokuspokus zum Fenster herausgeworfen. Denn aus ihrem Ministerium stammte das Geld, damit Voodoo-Wissenschaftler über angeblich schädliches CO2 und den sattsam bekannten Klimaschwindel unter der Slogan eines “Gesellschaftsvertrages für eine große Transformation” auf 446 Seiten ihre Gedanken zusammenfassend werben konnten (siehe hier: http://kpkrause.de/wp-content/Für-eine-große-Transformation-2011.pdf).

Kaschierter Generalangriff auf die Demokratie

Nun soll jede CO2-Sekte ihren Aberglauben frei ausleben dürfen. Hexenglauben, UFO Science – tut alles niemandem weh, solange sich nur die Kultgläubigen daran ergötzen. Wenn sich dahinter allerdings ein als Wissenschaft kaschierter Generalangriff auf die Demokratie verbirgt, geht das alle Bürger an. Der frühere SPD-Umweltsenator Fritz Vahrenholt (Buchveröfffentlichung: Die kalte Sonne) erklärt, warum es dabei wirklich geht: Öko-Diktatur pur.
http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article13397280/Oekodiktatur-pur.html
Unterstützte die CDU-Dame demokratiefeindliche Bestrebungen mit Steuergeldern? Ist das ihre Qualifikation für den neuen Job?“ Soweit Freund Maisfelder.

Für eine bessere Altersversorgung jedenfalls brauchte Frau Schavan den Posten nicht. Sie ist schon jetzt wohlgebettet: http://www.bild.de/politik/inland/annette-schavan/13000-euro-pension-fuer-schavan-28469346.bild.html

______________________________________________________________

Rechtlicher Hinweis: Für alle meine Beiträge in diesem Blog liegt das Copyright bei mir. Sie zu vervielfältigen oder sie kommerziell zu nutzen, ist nur nach Absprache mit mir erlaubt. Ein Quellenhinweis sollte dann selbstverständlich sein. Wenn dieser Hinweis nicht unter jedem Beitrag steht, so gilt er doch auch für diese. Haftungsausschluss / Disclaimer  siehe hier: http://kpkrause.de/2008/03/18/begrusung/



| Artikel versenden




Letzte Einträge:


Kommentare


Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Hinweis auf einen ähnlichen Beitrag hinterlassen.

1 Kommentar


  1. Wutbürger am 4 Februar, 2014 13:25
    --------------------------------------------------------------------

    Der moralische Sittenverfall dieser Republik BRD
    wird überdeutlich, wenn man die Ellenbogentaktik
    der CDU-Merkel betrachtet wie sie die hochkarätige
    Doktortitel-Betrügerin CDU-Schavan mit einem
    Botschafterposten im Vatikan belohnt!

  2. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

XHTML: Diese HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Ihr Kommentar